Daniel Durand
Giorgio Ghezzi
Michele Remonti
Marcella Ballara
Roberto Zuolo
Michele Drigo
Emilio Ricci
Laura Bernardini
Igino Falco
Tommaso Renzi
Angelina Iannarelli
Fausto Compagnoni
Alex Baldetti

Reglement

  • Italiano
  • Français
  • English
  • Deutsch

Reglement

 

1.    VERANSTALTER - Der Nationalpark Stilfserjoch, der Nationalpark Gran Paradiso, der Nationalpark Abruzzen Latium und Molise und der Parc national de la Vanoise - nachfolgend „Nationalparks“ genannt – veranstalten den 13. Wettbewerb „Fotografare il Parco“ („den Park fotografieren“). Die Teilnahme am Wettbewerb ist unentgeltlich und für alle offen, d.h. für Einzelpersonen, Amateure, Profifotografen - jedweder Nationalität. Ausgeschlossen sind lediglich diejenigen und deren Familienmitglieder, welche in irgendeiner Form in die Organisation des Wettbewerbes miteinbezogen sind. Die Teilnahme von Minderjährigen ist dem Ausfüllen des entsprechenden Datenblattes mit Unterschrift eines Elternteils oder des Erziehungsberechtigten untergeordnet.

2.    KATEGORIEN - Der Fotowettbewerb ist in vier Kategorien aufgeteilt:

A)    LANDSCHAFTEN DES PARKS

An der Kategorie „Landschaften des Parks“ nehmen jene Bilder teil, welche die Lebensräume in den vier Nationalparks darstellen. Es müssen verpflichtend der abgebildete Ort und der Name des Nationalparks angegeben werden, in welchem die Aufnahme gemacht wurde.

B)     WILDTIERE DES PARKS

An der Kategorie „Wildtiere des Parks“ nehmen jene Bilder teil, welche die mindestens in einem der vier Nationalparks vorkommenden Wildtiere (Säugetiere und Vögel) darstellen. Die Aufnahme muss nicht zwingend innerhalb des Nationalparks gemacht worden sein. In diese Kategorie fallen Fotos von Wildtieren in ihren natürlichen Lebensräumen. Nicht zugelassen sind Aufnahmen von Haustieren.

C)    MIKROKOSMOS DES PARKS UND NATURDETAILS

Zur Kategorie „Mikrokosmos des Parks und Naturdetails” sind Nahaufnahmen von gesamten Objekten oder/und Details davon zugelassen wie beispielsweise Aufnahmen von Insekten, Kriechtieren, Lurchen, Wirbellosen oder anderen Motiven, welche nicht in die Kategorie „Wildtiere des Parks“ fallen. Voraussetzung zur Zulassung ist, dass die Art mindestens in einem der vier auslobenden Nationalparks vorkommt. Das Foto davon muss nicht unbedingt im Nationalpark selbst aufgenommen worden sein. In diese Kategorie fallen auch jene Fotos zu den Elementen Erde, Wasser, Feuer und ähnliche, ausgenommen Pflanzenbilder.

D)    PFLANZENWELT DES PARKS

Zur Kategorie „Pflanzenwelt des Parks“ sind Fotos zugelassen, welche Blüten, Pflanzen, Pilze, Flechten und andere Vertreter der Pflanzenwelt und Details davon porträtieren, welche mindestens in einem der vier Nationalparke auch tatsächlich vorkommen. Dabei müssen die Fotos nicht notgedrungen innerhalb des jeweiligen Parks entstanden sein. Fotos von Zucht- und Gartenpflanzen sind ausgeschlossen. Bilder der Pflanzenwelt, welche im Kontext zu einer Parklandschaft stehen, werden in die Kategorie „Landschaften des Parks“ eingeordnet.

3.    ARTEN VON FOTOAUFNAHMEN - Zum Wettbewerb sind Bilder im digitalen Format jpg oder tiff zugelassen, deren kurze Seite eine Mindestauflösung von 1600 Pixel haben. Die Fotos dürfen in Farbe oder schwarz-weiß eingereicht werden. Die normalen Korrekturen von Farbe, Tönung, Kontrast, Farbsättigung und Helligkeit sind zugelassen. Nicht zugelassen sind Fotomontagen und Korrekturen. Nicht zugelassen werden außerdem Fotos, welche mit Rahmen, Datumsangabe, Unterschriften und Schrifteinblendung versehen sind. Es dürfen keine Werke eingereicht werden, die zum Zeitpunkt der Einsendung bei nationalen oder internationalen Fotowettbewerben bereits Preise erhalten haben oder welche in den vorangegangenen Ausgaben dieses Wettbewerbes belobigt oder prämiert wurden. Jene Fotos, welche die oben genannten Kriterien nicht berücksichtigen, werden zum Wettbewerb nicht zugelassen. Die Teilnehmer am Wettbewerb verpflichten sich, auf Anfrage der Auslober zur Bewertung der Bilder die originalen Files raw, jpeg, dng oder tiff zur Verfügung zu stellen. Im Falle einer Verweigerung kann die Bewertungsjury mit unanfechtbarem Entscheid die betreffenden Fotos zur Bewertung zulassen oder davon ausschließen.  

Jeder Fotoautor ist für seine eingereichten Arbeiten persönlich verantwortlich und entbindet die Organisatoren von jedweder Verantwortung. Die Teilnahme am Wettbewerb beinhaltet, dass die eingesandten Bilder keine Rechte Dritter verletzen. Der Bildautor garantiert, dass er die Erlaubnis für die Bilder erhalten hat, welche Personen und/oder Dinge darstellen, welche einer speziellen Erlaubnis bedürfen.

4.    EINSENDUNG DER BILDER – Die Übermittlung der Fotos kann online an die Internet-Adresse www.fotografareilparco.it erfolgen, indem das entsprechende Datenblatt ausgefüllt wird. Nach Abschluss der telematischen Übermittlung erhält der Einsender eine bestätigende E-Mail über die erfolgreiche Übermittlung der Dokumentation. Die Übermittlung der Fotos im Postwege bleibt zulässig, wenn die Fotos als CD, DVD oder auf einem USB-Speicher-Stick an die Adresse: Parco Nazionale dello Stelvio, Via De Simoni 42 I–23032 Bormio SO eingeschickt werden.

Jeder Teilnehmer kann eine gesamte Höchstzahl von vier Fotos für jede einzelne Kategorie einreichen.

Die im Postwege übermittelten Fotos müssen verpflichtend auch das ausgefüllte Datenblatt enthalten. Das Fehlen des Datenblattes bewirkt den automatischen Ausschluss vom Wettbewerb. Die Datenblätter sind auf der Internet-Seite des Fotowettbewerbes verfügbar oder können in den Besucherzentren und Infopoints aller vier Nationalparks bezogen werden. Das Datenblatt muss in allen seinen Teilen vollständig ausgefüllt und unterschrieben sein. Die Datei zu den eingeschickten Fotos muss folgende Angaben enthalten: Vorname und Zuname des Autors, die Wettbewerbskategorie und die fortlaufende Nummer (Beispiel: Thomas_Müller_ A_1)

Der letztmögliche Termin für die online übermittelten Fotos ist der 30. September 2019. Für die im Postwege eingesandten Fotos ist das Datum des Poststempels vom 30. September 2019 maßgeblich. Für die mittels Post eingesandten und verloren gegangenen Fotos lehnen die Veranstalter jedwede Verantwortung und Schadenshaftung auch im Falle von Diebstahl ab. Die eingesandten Fotos werden nicht zurückerstattet.

5.    RECHTE - Das Eigentum und die Autorenrechte sind und verbleiben bei den Fotografen der eingereichten Bilder. Den Nationalparks und dem Unternehmen Swarovski Optik Italia steht das Recht der unentgeltlichen Nutzung und Veröffentlichung der eingereichten Arbeiten zu, mit der Auflage, dass der Name des Autors unter der Veröffentlichung immer angegeben wird. Die Nationalparks und das Unternehmen Swarovski Optik Italia dürfen die Rechte zur Verwendung der Fotos nicht an Dritte weitergeben.

6.    JURY - Die Bewertungsjury besteht aus folgenden Personen: Gianluca Damiani, Gesamtsieger der 12. Auflage des Wettbewerbes, Klaus Dell‘Orto, Mirko Sotgiu und Francesco Tomasinelli, Naturfotografen, Antonio Carrara, Präsident des Nationalparks Abruzzen Latium und Molise, Enzo Massa Micon, Vertreter des Nationalparks Gran Paradiso und Fotograf, Patrick Folliet, Verantwortlicher für den Bereich Fotografie im Parc national de la Vanoise und Walter Anselmi, Vertreter des Stelvio Nationalparks und Fotograf. Der Jury sitzt Lello Piazza vor, Universitätsdozent und Fotoeditor. Die Bewertung der Jury ist unbestreitbar und unanfechtbar.

Die Jury behält sich das Recht zum Ausschluss eines Bildes vor, wenn die geltenden Gesetze zum Schutz der Natur verletzt werden, die Bilder ein eindeutiges Risiko für die Tiere darstellen und wenn es ersichtlich ist, dass sich die abgebildeten Tiere in Gefangenschaft befinden oder wenn es sich um ausgestopfte Tottierpräparate handelt. Das Urteil der Jury ist unanfechtbar.

7.    PREISE - Aus allen eingereichten Arbeiten werden von der Jury die drei absoluten Gewinner ermittelt (erster, zweiter und dritter Preis), welche folgende Preise erhalten:

1. absoluter Preis: Scheck über € 1.000,00

2. absoluter Preis: Scheck über € 800,00

3. absoluter Preis: Scheck über € 700,00

Was die Kategorie A betrifft, wird das beste Foto der Landschaft prämiert. Als Preis dafür ist ein Scheck über € 500,00 vorgesehen.

Außerdem wird für jeden Nationalpark ein Werk zur Landschaft prämiert. Der Preis besteht in einem Wochenende (zwei Übernachtungen mit Vollpension) für zwei Personen in einem der Nationalparks, mit unentgeltlicher Teilnahme an geführten Wanderungen und Exkursionen. Der Preis ist innerhalb 30. September 2020 unter Ausklammerung der Zeitspannen zwischen 1. und 21. August einzulösen. Der Zeitraum für die Einlösung des Preises muss vereinbart werden. 

Zusätzlich werden jeweils drei Arbeiten der Kategorien B, C und D prämiert, welche folgende Preise erhalten werden:

1. Preis in jeder einzelnen Kategorie: Scheck über € 500,00

2. Preis in jeder einzelnen Kategorie: Scheck über € 300,00

3. Preis in jeder einzelnen Kategorie: Scheck über € 200,00

Die Sieger aller Kategorien erhalten außerdem ein Jahresabonnement der Naturzeitschrift „La Rivista della Natura“.

Die Preise in den einzelnen Kategorien sind nicht kumulierbar, in verschiedenen Kategorien ist dies jedoch möglich.

Außerdem ist ein Spezialpreis vorgesehen in Form eines Fotorucksackes Photo Sport 2000 AW II Black. Der Preis wird von der Jury jenem Foto zugesprochen, welches am besten die jahrhundertelange Arbeit des Menschen in den Landschaften der vier Nationalparke wiedergibt. Der Preis enthält auch ein Jahresabonnement der Zeitschrift „La Rivista della Natura“.

Nach eigenem Ermessen hat die Wettbewerbsjury die Möglichkeit, besonders interessante und beeindruckende Fotos zu belobigen. Die belobigten Fotos erhalten als Anerkennungspreis eine Weste mit Logo von Nationalpark Stilfserjoch.

Alle prämierten und erwähnten Werke erhalten ein Anerkennungsdiplom, werden auf der Internetseite www.fotografareilparco.it und auf den Internetseiten der organisierenden Nationalparks veröffentlicht. Die Preisträger werden schriftlich verständigt und die Preise werden im Rahmen einer Feier zur Preisverleihung vergeben, welche im Januar/Februar 2020 stattfinden wird.

8.    PRIVACY - Die Mitteilung der persönlichen Daten ist unabdingbare Voraussetzung zur Teilnahme am Wettbewerb. Diese vorgenannten persönlichen Daten werden im Sinne der EU-Richtlinie EU 2016/679 (G.D.P.R.) in der Papier- und Digitalversion bei Garantie der Sicherheit und Diskretion ausschließlich für die Zwecke des Wettbewerbes behandelt und zwar für die Zuordnung der Autoren zu den Fotos und der Publikation der Autoren bei Ausstellungen und Ähnlichem. In jeder Phase wird es möglich sein, die Rechte gemäß Abschnitt III des G.D.P.R. wahrzunehmen, wie z.B. die Richtigstellung, Ergänzung und Löschung der Daten. Der Betroffene hat die Möglichkeit die Rechte gemäß G.D.P.R. geltend zu machen, welche er in der vollständigen Textfassung auf der institutionellen Seite von ERSAF unter www.ersaf.lombardia.it findet. Verantwortlicher für die Behandlung der Daten ist ERSAF – Ente Regionale per i Servizi all´Agricoltura e alle Foreste mit Sitz in I-20124 Milano MI - Via Pola 12; E-Mail: ersaf@pec.regione.lombardia.it – Tel. (+39)0267404.1. Verantwortlicher für den Datenschutz ist Luca Corbellini c/o Studio AG.I.COM. S.r.L. - Via XXV Aprile 12 -20070 San Zenone al Lambro MI - E-Mail: dpoqersaf.lombardia.it. 

9.    SCHLUSSBESTIMMUNGEN - Mit der Teilnahme am Wettbewerb erkennen und nehmen die Teilnehmer das Wettbewerbsreglement vollinhaltlich an.

10.   INFORMATIONEN - Für Informationen wenden sich die Interessierten an

     Parco Nazionale dello Stelvio
     Via De Simoni 42
     I-23032 BORMIO SO
     Tel. +39 0342900811-0342900838
     E-Mail: stelviopark@fotografareilparco.itsegreteria@fotografareilparco.it

     Ente Parco Nazionale Gran Paradiso
     Via Pio VII 9
     I-10135 TORINO TO
     Tel. + 39 0118606211
     E-Mail: pngp@fotografareilparco.it

     Ente Parco Nazionale d’Abruzzo Lazio e Molise
     V.le Santa Lucia
     I-67032 PESCASSEROLI AQ
     Tel. +39 08639113220 
     E-Mail: parcoabruzzo@fotografareilparco.it

     Parc national de la Vanoise
     135 rue Docteur Julliand
     F-73000 CHAMBÉRY
     Tel. +33 (0)479628964
     E-Mail pn.vanoise@fotografareilparco.it

oder an die Besucherzentren und Informationsstellen der vier Nationalparks.