Daniel Durand
Giorgio Ghezzi
Michele Remonti
Marcella Ballara
Roberto Zuolo
Michele Drigo
Emilio Ricci
Laura Bernardini
Igino Falco
Tommaso Renzi
Angelina Iannarelli
Fausto Compagnoni
Alex Baldetti

News/Comunicati

  • Italiano
  • Français
  • English
  • Deutsch
Magia di luci - Paolo Taranto Luce di scena - Pietro Ruffini Gran Nomenon - Daniele Passoni
Erster absoluter Gewinner Zweiter absoluter Gewinner Dritter absoluter Gewinner

Über 400 Teilnehmer am naturkundlichen Wettbewerb Fotowettbewerb, der von den Nationalparken Stilfserjoch, Gran Paradiso, Abruzzen, Latium und Molise und La Vanoise organisiert wird.

Die Siegerfotos der 10. Auflage des internationalen Fotowettbewerbes „Den Park fotografieren“ stehen fest. Der Fotowettbewerb wird von den vier Nationalparken Stilfserjoch, Gran Paradiso, Abruzzen, Latium und Molise und La Vanoise (F) organisiert.

Neuerlich hat der Fotowettbewerb ein großes Echo unter den Naturfotografen gefunden: Über 400 Teilnehmer, darunter Profifotografen und Amateure haben am Wettbewerb teilgenommen und dabei ungefähr 3.200 Fotos eingeschickt. Die Einsendungen kamen dabei aus Italien, Frankreich und anderen europäischen Ländern.

Auch die neue Website für den Fotowettbewerb, der von den Nationalparks Stilfserjoch, Gran Paradiso, Abruzzen, Latium und Molise sowie dem französischen Nationalpark Vanoise in Zusammenarbeit von Swarovski Optik Italien organisiert wird, weist darauf hin.

Prompt zur diesjährigen 10. Auflage des internationalen Wettbewerbs „Fotografare il Parco“ („Den Park fotografieren“) gibt es heuer zwei Neuigkeiten:  die Aufnahme einer neuen Kategorie, die der Pflanzenwelt gewidmet ist und somit zu den bereits  bestehenden Kategorien Landschaften, Wildtiere, Digiscoping und Mikrokosmos der Parks hinzukommt sowie die Erneuerung der Website www.fotografareilparco.it, über welche die Fotos nun direkt online eingesandt werden können.

Jeder Autor kann bis zu vier Farb- oder Schwarzweißfotos pro Kategorie abgeben. Die vier Schutzgebiete präsentieren sich den Objektiven der Fotografen und Naturliebhaber, die beabsichtigen, mit ihren Aufnahmen den Umfang an Biodiversität, einzigartig durch die Schönheit und den Reichtum der Nationalparks zu verewigen.

Die Jury, bestehend aus Naturfotografen, Experten und Vertretern der Organisatoren wird die eingereichten Arbeiten bewerten. Auf die Gewinner der einzelnen Kategorien warten verschiedene Preise, die zur Verfügung gestellt wurden von folgenden Firmen: Swarovski Optik Italien, führender Hersteller von hochwertigen Instrumenten zum Beobachten und Fotografieren der Natur; außerdem exklusiver Lieferant für die drei italienischen Parks; Canon, weltweit führend auf dem Gebiet von Imaging; Photogem, professionelles Fotolabor und Edinat, Herausgeber von „La Rivista della Natura“, Natur- und Umweltmagazin und Medienpartner der Veranstaltung.

Zudem wird die Initiative auch von Alparc (Netzwerk Alpiner Schutzgebiete) und Federparchi unterstützt.